Unsere Tätigkeiten

Service

Im Laufe der Geschichte unserer Firma haben wir immer eine hervorgehobene Aufmerksamkeit dem technischen Stand der Fahrzeuge gewidmet. Am Anfang haben wir uns mit der Wartung unserer Flotte über die Garantiezeit beschäftigt, dann haben wir, dank der sich auf den eigenen und den Unionsquellen stützenden Modernisierung unseres Servicestandortes, unsere Tätigkeit allmählich erweitert. Dadurch ist es uns gelungen, unsere allen internationalen Vorschriften entsprechende Wissens- und Mittelbasis für alle wesentlichen Reparaturarbeiten zu schaffen, ob es um eine technische Prüfung oder eben die Reparatur von Anhägern handelt (unsere Firma ist das Mitglied der offiziellen Service- und Reparaturnetz der Anhängermarke Schmitz Cargobull).

Wir entwickeln fortlaufend unseren Standort, so führen wir derzeitig auch für unsere Fremdpartner sowohl die garantiellen Servicearbeiten, als auch solche über der Garantiezeit. Wir verfügen über einen eigenen Lagervorrat von Fahrzeugersatzteilen, so im Falle einer technischen Beschädigung können die Reparaturarbeiten in unserer Werkstatt schnellmöglichst durchgeführt werden.

Die technische Prüfung gehört den Haupttätigkeiten unserer Firma, welche früher immer eine gespannte Atmosphäre gekennzeichnet hat. Es kann sein, dass das wegen der Eingewöhnung des alten Systems und der Sachbearbeiter feststellbar gewesen ist.

Natürlich sollten alle Teilnehmenden des Straßenverkehrs mit einem Fahrzeug von fehlerfreiem Zustand verkehren, wir wissen jedoch, dass das fast unmöglich ist, es wird immer etwas geben, was kaputtgeht und repariert werden muss.

Bei unserer Firma kann um einen Termin für technische Prüfung für fast alle Kategorien, telefonisch oder persönlich gebeten werden. Sie können die zu prüfende Kategorie bei unseren technischen Inspektoren abfragen, so gibt es kein überflüssiges Missverständnis.

Wir möchten einige mit der technischen Prüfung verbundenen Einzelheiten der Bedingungen mit Ihnen teilen.

Bereitest Du Dich zur technischen Prüfung vor? Was lohnt es sich bereits zu Hause an Deinem Auto vor der technischen Prüfung zu überprüfen?

Die vor der Prüfung notwendigen Dokumente

Ein unerlässliches Zubehör der erfolgreichen technischen Prüfung sind die originale Zulassung und der Fahrzeugbrief des Fahrzeuges.

Darüber hinaus ist ein die Pflichtversicherung beweisendes Dokument erforderlich. Das kann entweder ein Scheckabschnitt oder ein Überweisungsbeleg oder die von der Versicherungsanstalt zugeschickte Polizze sein.

Das Fahrzeug kann durch den Eigentümer oder den Betreiber zur technischen Prüfung gebracht werden. Falls das nicht möglich ist, dann kann die technische Prüfung mit einer Bevollmächtigung von irgendjemand erledigt werden. Es ist jedoch wichtig zu bemerken, dass es immer die persönlichen Dokumente der die technische Prüfung erledigenden Person erfordert werden. Falls die technische Prüfung von einem Bevollmächtigten erledigt wird, dann sind der Personalausweis und seine Wohnadressenkarte benötigt.

 

Was ist die Situation mit einem vor der technischen Prüfung stehenden Auto?

Scheiben:

Eine häufige Frage: besteht das mit Folie versehene Auto die technische Prügung? Falls die Folie den Vorschriften entspricht, und das mit dem notwendigen Dokument (Zertifikat) bewiesen werden kann, dann ja.

Es ist doch wichtig zu wissen, dass die Verwendung der Folie strenge Bedingungen hat, wie zum Beispiel:

– Die Vorderscheibe soll eine Lichtdurchlässigkeit von mindestens 75 % haben.

– Die Scheibe neben dem Fahrersitz soll eine Durchlässigkeit von mindestens 70 % haben.

– Die Folie darf keine Lichtreflexionseigenschaft haben.

Das Vorhandensein der Folie kann in der Zulassung des Fahrzeuges eingetragen werden, das ist jedoch nicht verbindlich! Die Voraussetzung für die erfolgreiche technische Prüfung ist nur das Vorhandensein des Zertifikates.

Außer der Folie kann es ein Problem bei der technischen Prüfung sogar mit einem Steinaufprall geben, falls dieser im Sichtbereich ist und / oder bereits weiter gerissen ist.

Reifen:

An einer Achse sollen Reifen von gleicher Abmessung und gleichem Muster sein. Der Muster kann je Achse verschieden, die Abmessung jedoch nicht verschieden sein. Die Reifen nach Jahreszeiten sind keine Bedingung für eine erfolgreiche Prüfung, das wird von den Inspektoren der technischen Prüfung nicht kontrolliert. Umso mehr ist es wichtig, dass die Tiefe im Muster der Reifen mindestens 1,6 mm beträgt. Das kann auch zu Hause leicht überprüft werden! Es muss außerdem darauf geachtet werden, dass der entsprechende Reifenluftdruck auch eingestellt ist!

Die Felge bereitet ein Problem bei der technischen Prüfung, wenn sie nicht fabrikmäßig ist. In diesem Fall soll die rechtmäßige Benutzung mit einem Zertifikat bewiesen werden.

 

Es lohnt sich die Lampen vor der technischen Prüfung zu überprüfen! Die erste und wichtigste Frage ist: funktionieren alle Lampen entsprechend? Sind die Lampenglocken nicht gebrochen, gerissen? Das ist nämlich alles die Voraussetzung der erfolgreichen technischen Prüfung. Xenonlampen können nur im Auto sein, wenn dies fabrikmäßig sind. Es ist fast unmöglich mit nachträglich eingebauten Xenonlampen die technische Prüfung zu bestehen, da die Bedingungen dafür sehr streng sind.

 

Die kleineren Beulen, Kratzer, eventuellen Korrosionen der Karosserie bereiten bei der technischen Prüfung solange kein Problem bis diese nur ein ästhetisches Problem darstellen. Falls es um eine größere Fläche handelt, welche sogar zu einem technischen Problem führen kann, kann eine erfolglose Prüfung verursachen.

In Verbindung mit der Farbenabweichung ist der Anteil von einem Drittel immer noch zutreffend. Das heißt, bis zwei Drittel unseres Autos mit der in der Zulassung angeführten Farbe übereinstimmt, ist es nicht verbindlich die Farbveränderung in der Zulassung eintragen zu lassen. Falls jedoch einer Farbabweichung zu einem größeren Anteil als ein Drittel erfolgte, dann ist die Eintragung in der Zulassung erforderlich. Die Tönungsabweichung zählt nicht, nur die konkrete Farbabweichung.

 

Das Innere des Autos

– Ist die Funktion der Sicherheitsgürtel geeignet?

– Funktionieren die Anschnallpunkte der Sicherheitsgürtel und sind sie an ihrer Stelle?

– Ist die Befestigung der Sitze stabil?

– Funktionieren die Instrumente problemlos?

– Ist die Funktion der Fußbremse / der Handbremse geeignet?

– Ist das Erste-Hilfe-Paket im Auto gültig?

Die obigen sind nämlich alle die Voraussetzung für die erfolgreiche Prüfung.

 

Häufige Ausrüstungen, welche ebenfalls eine besondere Aufmerksamkeit vor der technischen Prüfung benötigen:

– Falls am Auto ein Schlepphaken montiert und dieser in der Zulassung noch nicht eingetragen wurde, dann sollen wir uns dazu vorbereiten, dass bei der Prüfung die Montageerklärung verlangt wird und wenn wir einen Schlepphaken mit keiner Zulassungsbezeichnung „E“ gekauft haben, sondern z.B. „H“, dann auch das Zertifikat! Im Falle einer Zulassungsbezeichnung „E“ wird kein Zertifikat gebraucht.

– 

Im Falle eines Sportauspufftopfes und eines Sportlenkrades soll die rechtmäßige Benutzung auch mit Zertifikat bestätigt werden!

Wenn wir mit der Überprüfung zu Hause fertig sind, dann ist aus folgenden Gründen notwendig sich für eine vorherige Überprüfung anzumelden:

Über der vorherigen Überprüfung wird das Auto mit speziellen Geräten, Instrumenten untersucht was bei der technischen Prüfung auch vom Prüfinspektor überblickt wird.

Die Scheinwerfer werden eingestellt, das Fahrwerk, die Lager, die Kugelköpfe besichtigt.

Die Bremsen, die Stoßdämpfer werden am Prüfstand getestet.

Du brauchst nicht mit dem Auto mehrmals hinfahren, da die vorherige Überprüfung direkt vor der technischen Prüfung durchgeführt wird!

Danach hast Du nichts mehr zu machen als Dein technisch frisch, erfolgreich geprüftes Auto zu übernehmen!

Unsere Firma führt eng neben der technischen Prüfung auch die Kontrolle, die Kalibrierung der Tachographen durch, welche ebenfalls mit strengen Rechtsnormbedingungen verbunden sind.

Mit den heutigen modernen Fahrschreibern wird die Fahrt- und Ruhezeit der Fahrer gemäß einer strengen Regelung festgehalten. Darüber hinaus wird der Fahrzeugfahrer mit der Fahrerkarte identifiziert, die jeweilige Geschwindigkeit des Fahrzeuges, die Fahrtzeit, die Fahrtlänge und alle sonstigen Fälle registriert, welche mithilfe eines speziellen Instrumentes aus dem Gerät gelesen werden können.

Was ist eigentlich der Sinn der Überprüfung der Tachographsysteme?

Die Kontrolle der richtigen Funktion der in den Fahrzeugen eingebauten Geräte ist die Untersuchung der Signalgeber.

Die Tachograph-Anpassung soll alle 2 Jahre wiederholt werden, das ist für die digitalen und die noch im Verkehr gebrauchten geringen Analoggeräte gleicherweise gültig.

Es gibt ein Simulatorprogramm, welches behilflich ist, die Benutzung der digitalen Tachographen anzueignen.

Seine kurze Darstellung ist auf dem Bild zu sehen.

Tachograph  VDO Tachograph Simulator USB

VDO Tachograph Simulator USB

Das neue Simulatorprogramm VDO beinhaltet vier verschiedenen digitalen Tachographmodelle: DTCO 1.4, 2.0 / 2.1, 2.2 und 3.0.

Die Simulatorsoftware wurde für Fahrzeugfahrer, Instruktoren und Flottenmanager gefertigt, sie ist ein neues Schulungsmittel, welches durch die praktischen Erfahrungen die Schulung anregt.

Auf einem USB-pendrive, mit einem interaktiven Produkt werden die wichtigsten Eigenschaften des digitalen Tachographen VDO simuliert.

Die Software benutzt eine Graphik in Spitzenqualität, welche ein ausführliches und klares Bild in dem beliebten und kostengünstigen Schulungsprogramm gibt.

Die Software simuliert die verschiedenen Funktionen der digitalen Tachographen, einschließlich der folgenden:

· DTCO 1.4, 2.0 / 2.1, 2.2 és 3.0
· Die Ein- und Abmeldungsverfahren der Fahrzeugführerkarten
· Das neue Zählerprogramm der VDO Tachographen
· Der Ausdruck der Daten der Fahrzeugführerkarten und des Fahrzeuges
· Die Verwendung der Firmenkarte
….. und noch viel Anderes.

Für die Geräte und ihren Benutzer sind gleichermaßen strenge in der Europäischen Union einheitlichen Regelungen gültig.

Diese Rechtsnormen werden mit dem Fortschritt der Technik fortlaufend aktualisiert, mit denen die Kollegen im Reinen sein sollen.

Sie sollen ständig an Weiterbildungen teilnehmen wo sie über ihr Wissen Rechenschaft ablegen müssen.

Die neuesten technischen Geräte stehen zur Verfügung um die modernsten Geräte die Geschwindigkeitssignalgeber zu kontrollieren, zu kalibrieren.

Im Falle von Fragen wenden sie sich an unsere Kollegen!

Unsere Firma hat sich als fast die erste dem Servicepartnernetz der berühmten Anhängerherstellerfirma in Ungarn angeschlossen.

Unsere außerordentlich moderne Werkstatt standbereit für jede Herausforderung, alle Bedingungen waren gegeben um einen großen Schritt nach vorne zu machen.

Unser Hauptgesichtspunkt, dass wir uns bei dem Schmitz-Service entschlossen haben, waren die Erweiterung unserer Dienstleistungen, sowie eine schnelle Wartung und Ersatzteilversorgung unseres eigenen Fahrzeugparkes.

Wir haben bereits einen eigenen Ersatzteilvorrat für die technischen Beschädigungsfälle der sowohl in unserer Flotte als auch bei unseren Kunden vorhandenen Marken.

Dadurch kann die Reparatur in der möglichst kürzesten Zeit durchgeführt werden.

Die heutigen Anhänger, darunter auch Schmitz verfügen über die modernsten, die Fahrtsicherheit regelnden Geräten, Fernüberwachung.

Dafür stehen spezielle Instrumente zur Verfügung, wodurch die Diagnostik einfach, die Fehlersuche genau wird.

Unsere Fachleute nehmen an fortlaufenden Schulungen teil, wobei sie die neueste Reparaturtechnologie aneignen können.

Wegen der Klimaveränderung und der Regelung der auf den Treibhauseffekt einen schädlichen Einfluss ausübenden Verbindungen, Gase müssen auch die Schichten der Oberbauten auch so gestaltet werden, dass möglichst wenig Energie zur Kühlung verwendet werden soll.

Als Servicepartner können wir auch Garantiereparaturen durchführen, da uns im Falle einer Beschädigung alle Mittel zur Verfügung stehen.

Die Anhänger sollen gemäß den im Wartungsheft geschriebenen zu einer jährlichen Überprüfung gebracht werden.

Das ist wegen der vom Hersteller übernommenen Garantiezeit für die Achse notwendig.

Wir können auch die Untersuchung und die Koordination der elektronischen Bremsregelsysteme sowohl der KNORR- als auch der WABCO-Systeme.

Nach den Einstellungen können wir gleichzeitig die Abbremsung des Anhängers und den ausgesteuerten Bremsdruck auf einem Rollenprüfstand überprüfen.

Im Falle eines Wartungs- oder Reparaturanspruchs bitten Sie um weitere Hilfe bei unseren Kollegen.

Es besteht die Möglichkeit fabrikmäßige Schmitz-Ersatzteile zu kaufen, für die Einzelheiten fragen Sie unseren Kollegen.

Mit Anwendung von Stoffen ausgezeichneter Leistungsfähigkeit und innovativen Verfahren werden von BERGERecotrail® einzigartig leichte Sattelanhänger entwickelt. Das Ergebnis: die Sattelanhänger verfügen über ein einzigartig geringes Eigengewicht unter 4700 Kg.

In der Geschichte unserer Firma ist das der Faktor gewesen, weil wir uns für den Einsatz der Berger Anhänger im Transport entschlossen haben.

Wir haben während der Verwendung die Vorteile und die außerordentlichen Eigenschaften des Anhängers erfahren.

Unsere bereits vorhandene komplexe Servicebasis ist mit einem neuen Markenservicerecht durch BERGERecotrail® reicher geworden.

Unsere Kollegen haben viele Erfahrungen bezüglich der Wartungs- und Reparaturtechnologie von dem Hersteller erworben.

Viele wissen es nicht, jedoch müssen diese Anhänger auch überprüft werden, da diese ein von dem allgemeinen vollkommen abweichendes Aufbausystem haben.

Es lohnt sich die leichte und hohe Belastungen auch ertragende Konstruktion mindestens einmal im Jahr überprüfen zu lassen.

Wir verfügen im Falle der Berger Anhänger auch über einen Ersatzteilvorrat, wodurch wir den Kunden behilflich sein können, die Reparaturzeit auf ein Minimum zu reduzieren.

Im Falle von individuellen Bitten in Verbindung mit der Reparatur-Wartung fragen Sie unsere Kollegen in unserem Berger-Markenservice.

Unsere meisten Fahrzeuge verfügen über eine Klimaanlage, welche nicht nur unserem Komfort, sondern auch unserer Sicherheit dient.

Um diese Anlage gut funktioniert und keine Unannehmlichkeiten bereitet, lohnt es sich sie jährlich, mindestens jedoch vor dem Saisonanfang überprüfen zu lassen.

Darunter wird die Funktion und die Sauberkeit verstanden.

Bei unserer Firma stehen spezielle Einrichtungen zur Überprüfung, Auffüllung und Reinigung der Klimaanlagen zur Verfügung.

Bei uns kann man zwischen den folgenden Reinigungsprozessen wählen.

Die so genannte „Granatenmethode“.

Das ist am meisten verbreitet, fast in allen Autogeschäften zu kaufen, typisch in Sprayform.

Der Vorteil: verhältnismäßig billig, braucht keine Fachkenntnisse.
Nachteil: das ausströmende Desinfektionsmittel ist viel schwerer als die Luft, so zirkuliert nur eine kurze Zeit in der Luft und die Partikel fallen schnell zurück auf das Polster, den Teppich. Nicht wirksam, eher macht Duft.

Reinigungsschaum für Klimaanlage

Vorteil: wenn der Klimaradiator (Verdampfer) gut erwischt wird, ist effektiv, da der Schaum sich über den Kühlkörper durchdrückt und in flüssigem Zustand zusammenfällt, so wird er zusammen mit der Verunreinigung über den Kondenswasserauslauf entfernt.

Nachteil: Es kann vorkommen, das der Schaum auch solche Stellen erreicht, wo elektrische Teile vorhanden sind und diese beschädigt werden können. Es kann effektiv sein, ist jedoch eine risikoreiche Methode.

Ultraschallreinigung.

Für diese Reinigung wir bereits auch ein Gerät verwendet, mit welchem die Flüssigkeit auf sehr winzige Partikeln „zerstäubt“ wird und diese werden durch den Heiz-/Kühlmotor des Fahrzeuges während der Funktion durch den Klimaradiator geströmt.

Vorteil: effektiv, falls ein Mittel geeigneter Qualität bei Verfahren verwendet wird.

Nachteil: zu Hause kann nicht durchgeführt werden.

 

Verlangen Sie unser Angebot bei unseren Servicekollegen.

Partikelfilter

Technologie Donaldson

Reinigung von Rußentferner bei Nutzfahrzeugen

Verfasser: Dr. Ivan Nagyszokolyai

Es ist heute bereits eine Pflicht, einen Rußfilter in die Nutzfahrzeuge – Lastkraftfahrzeuge, Autobusse, Landwirtschaftschlepper (Traktoren) und andere Kraftmaschinen, Baumaschinen, Materialbewegungsmaschinen mit Dieselmotor einzubauen. Der Ruß- oder Partikelfilter, abgekürzt DPF ist genauso ein grundsätzlicher Konstruktionsteil des Motors, wie der Gasöl-, die Luft- oder der Ölfilter. Die Nutzfahrzeuge haben eine viel größere Fahrleistung als die Personenkraftwagen, somit ist auch die Verstopfung der Rußfilter – auch bei einem guten technischen Zustand des Motors – viel häufiger, also ihr Reinigungsanspruch ist auch größer. Das kann und lohnt es sich auch nur professionell durchzuführen, so, wie das durch Donaldson, eines der internationalen Filterherstellerunternehmen mit der längsten Vergangenheit der Welt erforscht und die technologischen Einrichtungen hergestellt wurden.

Bei den Mobileinsätzen mit Dieselmotor bedeutet das Problem der Instandhaltung der Fahrzeuge mit Partikelfiltertechnik der Preis des Filters. Er ist zu teuer um ihn nach Zurücklegung von ungefähr 150 bis 180 Tausend Kilometer, vor allem bei Nutzfahrzeugen, mit einen neuen zu ersetzen. In dem Warentransport ist die jährliche Fahrleistung eines Kamions etwa soviel und der Preis eines neuen Filters beträgt 500 bis 700 Tausend Forint, wie gesagt, zumindest. Das kann bei einer Flotte für Warentransport auf Verkehrsstraßen mit einem Bestand von 100 Fahrzeugen auch 100 Millionen Forint betragen. Diese Kosten können halbiert, gedrittelt werden, wenn der Filter mit industrieller Technologie gereinigt wird. Die Autohersteller sind auch draufgekommen, sie verkaufen auch selbst erneute DPF zu einem angemessenen Preis, sie bieten sogar als Ersatzteil nur erneute Filter an.

Bei einer Spediteurfirma mit größerer Flotte, wo bereits die eigene Reparaturbasis ausgebaut wurde und auch die technische Prüfung durchgeführt wird, ist es eine logische Entscheidung dadurch zu sparen: die Reinigung des Rußfilters selber durchführen und wenn die Kapazität erlaubt auch fremde Aufträge zu übernehmen.

Die obige Einleitung kann theoretisch sein, zusammengestellt mit logischer Überlegung und von Beratungsart für die Betroffenen.

In diesem Fall ist die Situation eben umgekehrt.

Es ist uns zur Kenntnis gekommen, dass es eine Spediteurfirma gibt, welche als erste in Ungarn eine professionelle Einrichtung von Donaldson zur Reinigung der Rußfilter von Nutzfahrzeugen gekauft haben. Auch darum, weil das hervorgehobene Thema der ersten Auflage der Autotechnika 2017, was Sie jetzt in der Hand haben der Rußfilterung ist, haben wir die Kontakte mit Zoltán Somlói, dem Serviceleiter der Firma J&S Speed Kft. mit dem Sitz in Tata und mit Árpád Zoltán dem Leiter der technischen Prüfung aufgenommen. Sie empfangen uns gerne und stellen sie uns die Anlage vor.

Die Eigentümer der Firma J&S Speed Kft. haben sich bereits früher mit dem Gedanken der Rußfilterreinigung befasst, da es nicht schwierig gewesen ist auszurechnen, dass es eine bedeutende Ersparung erbringen kann, wenn sie diese Operation selbst durchführen. Sie haben eine Studienreise bei der Unternehmen Donaldson in Frankreich gemacht. Nach den Plänen folgte das Handeln, die Anlage wurde in der nahen Vergangenheit, im Dezember 2016 auf der Reparaturbasis in Tata in Betrieb gesetzt.

Da weder die Technologie, noch die Anlage allbekannt ist, geben wir mit Zustimmung der Firma J&S Speed Kft. die Reinigungsprozesse kurz bekannt.

Die Grundausführung der Anlage hat eine zylindrische Form, sie ist geeignet Filter ohne zu- und abführende Gänge zu reinigen. Sie kann die Abmessungen 280 bis 380 mm im Durchmesser und 330 bis 500 mm in der Rohrlänge fassen.

Das Reinigungsverfahren ist eine sogenannte Trockentechnologie, also ohne Chemikalien, beziehungsweise Flüssigkeit. Diese Technologie existiert auch bei den Filtern der Personenkraftfahrzeuge, sie ist jedoch bei den DPF von Nutzfahrzeugen allgemein. Der Grund dafür ist die einfache Erreichbarkeit der Filterkeramik.

Das Trockenverfahren von Donaldson ist für die Filterkeramik am besten schonend.

Der aus dem Reinigungskasten des Kamions demontierte Keramikfilter wird zunächst auf mechanische Beschädigungen oder auf andere „verdächtige“ Veränderungen – Schmelzung, Öffnender geklebten Oberfläche, Lockerung, Ablagerung, Ausfall der Abschlussfläche, Durchbohren, usw. –  visuell überprüft. Im Bedarfsfall wird die Durchflussrichtung des Auspuffgases durch den Filter gekennzeichnet. Bei einem gebrachten Filter gibt es einen großen Unterschied zwischen der Verschmutzung der Ein- und Ausgangsseite, so ergibt das im Vorhinein die sicherste Information über die Strömungsrichtung.

Danach wird der Filter abgewogen um nach der Reinigung die Massenverringerung in dem Qualitätszertifikat angeführt werden kann, was auf die Entfernung der Verunreinigung hinweist.

Impulsreinigung:

Der kalte Filter gelangt zunächst in den Impulsreiniger (Gen 2 DPF Pulse Cleaner). Der Filter wird mit seinem originalen Strömungsauslaufquerschnitt nach oben in den Kasten gelegt, dann mit Dichtringen, Zwischeneinsätzen, mechanischer Absicherung gasdicht dem System angeschlossen. Er wird mit Luft von oben beaufschlagt und der sich ergebende Strömungswiderstand, der Gegendruck gemessen. Die Druckmessuhr zeigt den Druck in der Einheit Millibar an. Der Wert wird registriert, welcher für das Maß der Verstopfung charakteristisch ist.

Bei der Donaldson-Technologie wird empfohlen, die „Impuls“-Reinigung durchaus zu starten, unabhängig von dem Wert des Gegendruckes. Praktisch auch dann, wenn dieser 20 bis 25 mbar überschreitet.

Reinigungsluft DPF gelangt aus dem Luftnetz der Werkstatt in die Einrichtung, dann wird dort der Druck auf 12 bar erhöht.

Im Laufe des Reinigungsprozesses wird in die Filterkeramik – was wesentlich ist, in entgegengesetzter Richtung mit dem originalen Gasstrom – pulsierende Luft geführt. Der abgelagerte, auf der Oberfläche und in den Hohlkanälen der Keramik abgelagerte Ruß und Asche wir bewegt, dann über die Einlaufkanäle nach außen geblasen. Der Filter erwärmt sich während des Reinigungsprozesses, was bei 65 °C maximalisiert ist. Die ausfallenden Partikeln kommen in ein mit einem zylindrischen Luftfilter von 1 Mikron abgegrenzten Gefäß und die Luft strömt über diesen Luftfilter in die Umwelt. Der Luftfilter soll in Abhängigkeit der Verstopfung ersetzt werden. Eine Impulsbehandlung besteht aus Zyklen. In dem Reinigungsprozess sollen mehrere, mindestens 20 Zyklen erfolgen. Die Reinigungszeit wird auch in diesem 20 Minuten nicht überschreiten. Die Wirksamkeit der Reinigung wird mit der am Ende des Zyklus durchgeführten Messung (TEST-Stellung) festgestellt. Auf Grund des Messungsergebnisses ist es möglich (geringer Gegendruck), dass der Reinigungsprozess auch zu Ende gekommen ist.

Falls der Druck geringer ist, als der Ausgangswert, der Filter wurde jedoch nicht vollkommen rein, dann folgt ein zweites Reinigungsverfahren: es ist ein Ausbrennen im Ofen erforderlich.

Nach den Fachleuten der Firma J&S Speed Kft., falls der TEST von vorne an einen großen Gegendruck zeigt, dann beginnen sie die Reinigung zunächst mit dem Ausbrennen im Ofen.

Thermischer Reaktor:

Im thermischen Reaktor, das heißt durch das Ausbrennen im Ofen werden der Ruß, der Kohlenwasserstoff (sei es Ölablagerung) entfernt. Dafür ist eine andere technologische Einrichtung, der Donaldson Diesel, Particulate Filter Thermal Regenerator erforderlich. Der Filter wird wiederum mit seinem Eingangsquerschnitt nach unten in die wärmeisolierte Decke verpackt, dann auf das untere elektrisch aufgeheizte Gitter gelegt (Abbildung 10.) Die Heißluft strömt teils durch den Kamineffekt, teils durch das Lufteinblasen (die Speiseluft kommt aus dem Werkstattnetz) über den Filter. Durch den bei der Regenerierung verbrannten Ruß wird das DPF wesentlich aufgeheizt.

Die Technologie besteht aus drei Abschnitten:

Eine schnelle, in 10 Minuten erfolgte Aufheizung auf eine Temperature von 650 °C.

Die Erhaltung der Temperatur von 650 °C, was 240 Minuten lang dauert, mit einem intermittierenden Lufteinblasen, dabei erfolgt die Regenerierung.

Langsame Zurückkühlung bis ung. 60 °C in 172 Minuten.

Das Automatisch gesteuerte Ausbrennen dauert etwa 7 Stunden.

In dem Regenerierungsprozess (Ausbrennen) fällt ein bedeutender Anteil der Asche wegen der Wärmedehnung, des Rußbrennens, durch den Luftstrom aus dem Filter heraus und in einem unteren Behälter gesammelt.

Dem technologischen Abschnitt des Ofens folgt die Behandlung in dem Impulsreiniger, da die Ölasche hier restlos entfernt und über die Wirksamkeit der Reinigung durch Messung des Gegendrucks überzeugt werden kann. Es ist ein perfekt gereinigter Filter dargestellt.

J&S SPEED KFT.

Erreichbarkeit

Service

2890 Tata, Agostyáni út 91.
+36 34 588 010
Szerviz@js.hu

Büro

2890 Tata, Agostyáni út 91.
+36 34 588 010
info@js.hu

Unsere weiteren

Tätigkeiten

Wir glauben daran, dass das Geheimnis der Zufriedenheit zu 100 % in dem fortlaufend instand gehaltenen Maschinenpark steckt. Unsere im Laufe der Entwicklung unserer Firma ausgestalteten Dienstleistungen wurden in jedem Fall den Ansprüchen unserer Kunden angepasst, so stehen wir heutzutage nicht nur mit der Spedition, sondern auch einer damit verbundenen vollkommenen Dienstleistung unseren Kunden zur Verfügung.

Transport

Fahrzeugwäsche

WOLLEN SIE MEHR INFORMATIONEN ÜBER UNSERE FIRMA HABEN?

Besuchen Sie uns, unsere Kollegen stehen Ihnen gerne zur Verfügung.